Search
close menu

Research Projects

Curiosity is the starting point of exploration. Our research projects serve as the driving force behind innovation, unlocking new horizons. Through passionate research and close collaboration with renowned partners, we transcend boundaries, unveil captivating insights, and shape the future.

Research

Paving the Way for Progress

The primary objective of the IREBS Executive Education is to equip its students with the most up-to-date knowledge in real estate economics using contemporary teaching methodologies. However, scientific progress is ever evolving, and in order to adequately comprehend emerging trends, the IREBS Executive strives to actively contribute to this ongoing development. Through close collaboration with the IREBS Institute at the University of Regensburg, as well as national and international partners from academia and industry, we engage in research endeavours aimed at providing practical solutions to real estate economic challenges faced by both private and public organizations.

Our research findings and assessments of current market and policy developments are effectively disseminated through various channels, including scholarly publications, newspaper articles, our IREBS Standpunkt., and presentations.

Research areas of IREBS Institute


Our Range of Services

We offer a wide range of services for both public and private organisations. We undertake extensive research projects that address various real estate economic issues. Our experts provide scientifically grounded analyses that serve as a basis for well-founded decisions.

We place great emphasis on presenting complex information in a user-friendly manner. Our evaluations and reports are designed to be accessible to a wide audience, enabling both industry professionals and non-specialists to benefit from our insights and recommendations.

Our research topics encompass a diverse range of areas, including real estate market trends, property financing, current developments in the real estate industry, and determinants of property markets. Through our work, we aim to promote a comprehensive understanding of the dynamic real estate sector and offer practical solutions to our clients.

You can rely on us to gain in-depth insights and optimise your decision-making processes. Our expertise and passion for real estate economics are at your disposal, ensuring valuable outcomes for our clients.


Awards
Awards
  • 2018: Prof. Dr. Wolfgang Schäfers and two IREBS doctoral candidates receive the "Manuscript Prize Award" from the American Real Estate Society (ARES)
  • 2017: Two IREBS doctoral candidates receive the "ERES Award for Best PhD Paper" from the European Real Estate Society (ERES)
  • 2016: Three IREBS doctoral candidates receive the "ERES Award for Best PhD Paper" from the European Real Estate Society (ERES)
  • 2015: One IREBS doctoral candidate receives the "ERES Award for Best PhD Paper" from the European Real Estate Society (ERES), and another IREBS doctoral candidate receives the "Journal of Property Investment and Finance Award for Best Paper in Real Estate Finance"
  • 2011: Prof. Dr. Sven Bienert and two IREBS doctoral candidates receive the "RICS Award for the Best Paper on Sustainability"
German Debt Project

Detailed information on the commercial real estate financing market in Germany

The "German Debt Project" study by the International Real Estate Business School (IREBS) has been providing detailed information on the development of the commercial real estate financing business in Germany since 2013, with the support of the The German Pfandbrief Banks (vdp) and six renowned companies from the real estate industry.


IREBS Real Estate Finance Research Day

Every year, we present the German Debt Project, providing valuable insights into the commercial real estate financing market in Germany. The presentation takes place online and is conducted in English to cater to a global audience.

The sharp rise in interest rates has abruptly ended a years-long upswing in the real estate industry. The volume of real estate transactions has been falling sharply since 2022, and this naturally has significant repercussions for the financing business. And this also affects the residential and logistics asset classes, which were previously considered safe. However, here too - as always - it is important to look closely: security remains the trump card, and consequently the safest financings in each asset class continue to be fiercely contested. At the same time, there is potential for recovery precisely where rental yields were already under pressure before, this can then also affect the asset classes hotel and retail, which were burdened during the pandemic, because positive interest rate differentials were achieved there most quickly.secure your spot for the upcoming German Debt Project presentation.


Sponsors

These analyses were made possible, as in previous years, through the financial support of our sponsors. We extend our heartfelt thanks to (bulwiengesa, CREFC, INTREAL, MSCI, ZIA) for their generous contributions. The study findings were not influenced by the sponsors in terms of content. We would also like to express our gratitude to the vdp for their continued support, as well as to all participating banking representatives for providing the data and investing their time as interview partners.

 

Projects

Real estate research projects

Was wissen wir über Asset­klassen? Zwischen den Zeilen: Textanalyse als Instrument der Konjunktur­analyse.

„Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt, aber nicht weiß.“ Das soll Fjodor Dostojewski gesagt haben, und damit war der große Literat sozusagen der wirtschafts­wissen­schaftlichen Forschung weit voraus. Denn die Rolle von [...]

learn more

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die deutschen Wohnungsmärkte

Die Studie wirft weniger einen Blick in die Glaskugel, was so alles kommen könnte, sondern es ist ein Blick zurück. Analytisch weniger aufregend, jedoch nicht, wenn man sich Früh­indikatoren ansieht. Diese Studie schaut sich den Verlauf [...]

learn more

Megatrends: Textbasierte Trend- und Stimmungsanalyse für die Immobilienwirtschaft

Trends bestimmen die Nachfrage- und damit auch die Preisdynamik auf Immobilien­märkten. Für Immobilien­professionals ist es daher unerlässlich, eine Meinung zu langfristigen Trends zu bilden. Und weil Zeitungen bei dieser Meinungs­bildung [...]

learn more

ZIA-Studie Pflegemarkt 2030: Wie lässt sich die Pflegekapazität nachfragegerecht ausbauen?

Die Studie „Pflegemarkt 2030: Wie lässt sich die nach­fragegerecht ausbauen?“, wurde von der Zentralen Immobilien Aus­schusses (ZIA) beauftragt und am 13. Mai 2020 veröffentlicht, Sie zeigt die den jährlichen Neubedarf an zusätzlichen [...]

learn more

Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017

Die Studie „Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017“, die von der Gesellschaft für immobilien­wirtschaftliche Forschung (gif) und den großen Immobilien­verbänden BID, Haus & Grund und DV am 14. Juni präsentiert wurde, zeigt erstmals [...]

learn more

Wie Corporates die Märkte und das Management für produktionsnahe Immobilien einschätzen

Steigender internationaler Wettbewerb und die Aus­wirkungen der Digitali­sierung (Industrie 4.0) werden in den nächsten Jahren die produzier­enden Unternehmen am stärksten beeinflussen. Beide Entwicklungen werden auch den Bedarf an [...]

learn more

Wie heterogen sind deutsche Städte? Zur Segmentierung deutscher Wohnimmobilien­märkte

Immobilienmärkte sind durch einige Besonderheiten gekennzeichnet: Die Angebots­seite reagiert zeitver­zögert auf Nachfrages­chocks, es geht um gewaltige Trans­aktions­volumen, sie sind wenig transparent und jeder Markt ist spezifisch. Um [...]

learn more

Auswirkungen von Solvency II auf die Immobilienanlagen europäischer Versicherer

Sowohl die kurzfristigen als auch die lang­fristigen Zinsen befinden sich derzeit in der Nähe ihrer historischen Tiefst­werte. Da im Durch­schnitt mehr als 90 Prozent der Kapitalanlagen deutscher Lebensversicherer auf festverzinsliche [...]

learn more

IREBS Innovation Monitor 2.0 Innovations­management in der Immobilien­wirtschaft – eine empirische Untersuchung

In der ersten Studie zu diesem Thema haben wir fest­gestellt, dass die Innovations­fähigkeit von Unternehmen sowohl für die Wachstums­prozesse in einer Branche als auch für die Dynamik der gesamten Volks­wirtschaft maßgeblich ist.

 [...]
learn more

Wohnimmobilien 2015: Marktaus­blick und Implikationen der demo­grafischen Entwicklungen für Immobilien­erbschaften

Der Trend der starken Nachfrage nach Wohn­immobilien hielt auch 2014 unverändert an. Im Gegensatz zu einer ähnlichen Hoch­phase in den Jahren 2004/2005 ist jedoch eine grund­legend andere Struktur feststellbar: Wieder­verkäufe rücken in [...]

learn more

Altersgerechte Immobilien­konzepte – eine Analyse der Region Frankfurt/Rhein-Main

Die zunehmende Alterung der Be­völkerung in Deutschland führt in allen Lebens­bereichen zu der Not­wendigkeit, bereits früh­zeitig Konzepte und Maß­nahmen zu entwickeln, die das Älter­werden erleichtern. Auch die Immobilien­wirtschaft als [...]

learn more

Innovationen in der Immobilienwirtschaft

Die Innovationsfähigkeit ist für Wachs­tumsprozesse von Unternehmen, Sektoren hin zu ganzen Volks­wirtschaften von immenser Bedeutung. Dies gilt natürlich auch für reife Sektoren, wie die Immobilien­wirtschaft. Vergleicht man jedoch die [...]

learn more

Deutsche Wohnungen als Kapitalanlage

Gemeinsam mit Deutsche Bank Research hat die IREBS unter der Leitung von Prof. Dr. Tobias Just im Auftrag für die Deutsche Bank Privat- und Geschäfts­kunden ein Gutachten zum Thema: „Wohn­immobilien als Kapital­anlage“ publiziert. Die [...]

learn more

Wirtschaftsfaktor Immobilien 2013 - Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft

Neuauflage des Gutachtens für Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V./Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V.

Volkswirtschaftliche Bedeutung von indirekten Immobilienanlagen

Das Gutachten ist hier kostenlos erhältlich: www.irebs.de

Jones Lang LaSalle/Troostwijk

Studie über die Immobilienanlagepolitik deutscher institutioneller Investoren in den Niederlanden

Deutsche Wohnen AG

Studie zum Diskontierungszinssatz bei der DCF-Bewertung des Immobilienbestands nach IAS 40

PREA Pension Real Estate Association

An International Comparative Study of the Pension Plan Community and Real Estate Investments Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS CRE zusammen mit den Professoren Elaine Worzala (USA), C. F. Sirmans (USA), Colin Lizieri (UK), Joseph Ooi (Singapur), Graeme Newell (Australien), Aart Hordijk (Niederlande)

GCSC German Council of Shopping Centers e. V.

Eckdaten des GCSC zum Spektrum der vertretenden Branchen und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung

mfi management für immobilien AG

Innerstädtische Shopping Center Entwicklung von Bewertungsansätzen für eine Wirkungsanalyse des Spannungsverhältnisses „Stadt – Bürger – Center“

Volkswirtschaftliche Bedeutung von indirekten Immobilienanlagen

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, VGF Verband Geschlossene Fonds, BVI Bundesverband Investment und Asset Management, Bundesverband der Immobilien-Investment-Sachverständigen Volkswirtschaftliche Bedeutung von indirekten Immobilienanlagen

Student advisory services
close call +49 6723 9950-30E-mail to irebs@irebs.academy